Katja Albrecht wird Chief Growth Officer der Kölner AmaliTech

Katja Albrecht, Chief Growth Officer der Kölner AmaliTechKöln, 03.01.2023.
Seit dem 1. Januar übernimmt Katja Albrecht die Stelle des Chief Growth Officers der AmaliTech. In ihrer Position ist sie für das Wachstum verantwortlich und wird AmaliTech‘s Kund:innen bei der digitalen Transformation unterstützen.

Das 2019 gegründete Social Business AmaliTech aus Köln hat bereits 250 Mitarbeitende und wächst stetig. Die Mission des Unternehmens ist es, viele hochwertige und langfristige Arbeitsplätze und Karriereperspektiven in Afrika im IT-Bereich zu schaffen und europäischen Unternehmen, durch den Zugang zu den Talenten, Digitalisierungs- und Transformations-Anstrengungen zu ermöglichen. Dafür hat AmaliTech Standorte in Ghana und Ruanda aufgebaut, in denen Digital-Expert:innen Projekte für internationale Unternehmen umsetzen.

„Ich freue mich, Teil dieser zukunftsweisenden Vision zu sein und Unternehmen in ihrer digitalen Transformation mit dieser großartigen Möglichkeit der Zusammenarbeit mit afrikanischen Digital-Talenten wirkungsvoll zu unterstützen“, erklärt Katja Albrecht.

Katja Albrecht hat in ihrer langjährigen Tätigkeit als Beraterin Kunden in komplexen Herausforderungen in den Dimensionen Nutzer, Marke und Organisation beraten. Dabei war sie für Beratungen unterschiedlicher Art tätig: Agenturen, IT-Dienstleister und Beratungen. Die Umfelder waren kreativ, international und/oder digital geprägt. In den vergangenen 12 Jahren hat sie ausschließlich für digitale Dienstleister agiert, in den letzten Stationen als Geschäftsführerin für ecx.io / IBM IX und TWT Interactive. Neben der Entwicklung nachhaltiger Kundenlösungen in digitalen Transformationsprojekten, einschließlich der damit verbundenen organisatorischen und kaufmännischen Herausforderungen, war sie dabei auch für die interne Organisationsentwicklung verantwortlich.

CEO und Gründer, Martin Hecker, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Katjas jahrelange Erfahrung in der erfolgreichen Umsetzung von Transformationsstrategien werden unser junges Unternehmen sehr bereichern. Wir freuen uns, dass sie ihre reichhaltige Erfahrung bei uns einbringt und uns unterstützt, Afrika als wichtigen Sourcing-Standort bei europäischen Unternehmen zu etablieren.“

________________________

Über die AmaliTech Services GmbH:

AmaliTech’s innovatives und soziales Geschäftsmodell vereint hochqualifizierte Digital-Expert:innen aus Afrika mit europäischen Unternehmen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. So entstehen nachhaltige Beschäftigungschancen für Afrikas Jugend.

Unternehmen mit Bedarf an Fachkräften im Bereich Softwareentwicklung, Data Analytics, Research oder Machine Learning/AI können die digitale Dienstleistung aus Afrika mit minimalem Aufwand und ohne Risiko über die in Köln ansässige AmaliTech Services GmbH beziehen. Dabei profitieren sie von der minimalen Zeitdifferenz (max. 2h) und global wettbewerbsfähigen Preisen. AmaliTech stellt ein dediziertes Team aus hochqualifizierten Entwickler:innen zur Verfügung, welches eng mit seinen Kund:innen zusammenarbeitet.

Im Einklang mit der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung hat sich AmaliTech, als Partner der UN-Initiative „Decent Jobs for Youth“, verpflichtet, bis 2025 in Ghana und Ruanda über 3.000 Personen auszubilden und mindestens 1.000 Arbeitsplätze zu schaffen.

 

Kontakt und Bildmaterial über:

Kim Metzger
Tel. +49 (0)221 – 500 545 26
Mail: kim.metzger@amalitech.org
Vogelsanger Straße 321a
50827 Köln
www.amalitech.org

 

Foto-Credit: AmaliTech, Köln

 

BU: Katja Albrecht, Chief Growth Officer der Kölner AmaliTech